MOA 2019

23 - 24.08.2019

Musikclub Open Air Arena

Als Höhepunkt des Club Jahresprogramms, findet das MOA 2019 zum 7. Mal in unserem Clubhof statt.

Lembach wird ein Wochenende lang lang zum Schauplatz eines Festivals mit bekannten Bands und Geheimtipps aus dem In- und Ausland, denn der Musik-Kulturclub steht für Vielfalt und will zeigen, was die österreichische, aber auch internationale Musikszene zu bieten hat. Wie immer werden alle eure Sinne mit deliziösen hausgemachten Köstlichkeiten, dem besten Bier und der wunderbarsten Musik aus allen Genres verwöhnt.

 

Jetzt Tickets sichern >> KUPFTICKET

Line Up

Steaming Satellites

aus Salzburg (AT)

Neues aus dem österreichischen Orbit! Die zuletzt zum Trio verdichteten (aber live als Fünferformation aufspielenden) Steaming Satellites stellen mit „Back From Space“ Longplayer Nummer Vier vor. Gut zwei Jahre nach ihrem letzten, selbstbetitelten Album geht die Reise endlich weiter durch Raum & Zeit, durch Funk & Soul und Rock`n’Roll und es wird diesmal geschmeidig ins Poppige abgebogen. Die Ouvertüre zum neuesten Space-Abenteuer der Salzburger zeichnet die Route vor: „I’m a little bit undecided and I don’t know where to go“, sprachen sie und entschieden sich kurzum für alle Richtungen. Von hier an ist die einzige Regel „Let it all flow“!

Dicht & Ergreifend

aus Überbayern (DE)

Die niederbayerischen Wahl-Berliner Lef Dutti und George Urkwell machen mit ihrer "Ghetto mi nix o"-Tour Station in Lembach. Ihr bairischer Mundart-Rap mit inhaltlichem Tiefgang verbreitet sich mittlerweile quer durch die ganze Welt ;) Zynische Battletexte, doppelbödiger Concious-Rap, Galgenhumor – alles da, solange man es versteht. Und wer des weiß-blauen Zungenschlags nicht mächtig ist, wird einfach musikalisch weggeblasen. Oder wie es in der Eigenwerbung der ebenso scharfsinnigen wie brachialen Hip-Hopper heißt: "Bei einem Dicht & Ergreifend-Konzert brauchst du einen Stiernacken wie Kollegah und ein Sprunggelenk wie Kobe Bryant.

Kytes

aus München (DE)

Die Geschichte von Michael Spieler, Timothy Lush, Kerim Öke und Thomas Sedlacek dreht und windet sich bereits seit 2012. Seit der Schülerband machen sie in verschiedenen Konstelationen zusammen Musik, in dieser Zeit haben die Münchner viel an ihrem Sound und Songwriting gearbeitet und 2015 die ON THE RUN EP unter dem Milky Chance Label Lichtidicht Records released. Es folgte die erste Tour durch die Republik und eine große Festival Runde mit Stationen beim SXSW 2016 in Austin / Texas, Melt! Festival und MS Dockville. Das Debüt Album HEADS AND TALES, im September 2016 veröffentlicht, landete auf #14 der iTunes Alternative Charts, die Songs wurden bis dato mehr als 7 Millionen mal auf Spotify gestreamt. Kytes begannen im Sommer 2017 die Arbeiten am Nachfolgealbum zusammen mit dem Wiener Produzenten Filous, parallel dazu spielten sie auf weiteren europäischen Festivals.  

Gewürztraminer & da gmischte Satz

aus Wien (AT)

Seit dem Album Tanzverbot hat das durchgeknallte Sextett bewiesen, was mit Gypsy Jazz als Ausgangsbasis alles möglich ist. Spielte sich die Band 8 Jahre lang in diversen Besetzungen durch die vielfältige Welt der Django Standards, wird seit 2 Jahren mit dem Klischee des Gitarren Jazz aufgeräumt. Wienerisch - deutsche Texte mit viel facettenreichem Humor und Sprachwitz gewürzt. Die Musik hat sich zu einem Feuerwerk gitarristisch - virtuoser Melodien und durch Bass und Drums tanzbar pulsierenden Beats entwickelt, die keinen Hehl aus den verschiedenen vielseitigen Interessen der Bandmitglieder macht. Anschnallen, mitsingen, tanzen, genießen! Am Musikclub Open Air 2019 werden sie gemeinsam mit dem Bläser-Ensemble "da gmischte Satz" auftreten.  

Palko!Muski

aus Zürich (CH)

Es gibt genügend Rezepte, Konzepte oder Ideen, wie man die Welt in der wir leben, aushalten soll. Bei Palko!Muski heisst das Paradigma seit jeher Katharsis! Wer aber glaubt, dass es nur um Autotherapie in einer musikalischen Selbsthilfegruppe geht, der irrt und vergisst, dass Palko!Muski live eine Wucht ist. Die Band ist berüchtigt im Zwielicht von Punk und Polka emotionale Explosionen auszulösen und steht dafür gerade, dass bei ihren legendären Shows alle T-Shirts, wenn nicht zerrissen, dann sicher durchnässt sein werden. Mit ihrem neuen Album «Happy Therapy» zieht ab Februar 2019 die Palko!Muski-Savage Dogs durch die Lande und machen auch deinen Klub zu einem wilden Irrenhaus. Nicht verpassen...und lasst die Hunde raus!!

Henry And The Waiter

aus Frankfurt (DE)

Es scheint, als würden Henry And The Waiter immer noch einen draufsetzen: Schon die Debütsingle der Frankfurter Band, »Safe Coast«, wurde seit dem Herbst 2017 alleine auf Spotify über 950.000 Mal gestreamt – und die im Juni diesen Jahres mitsamt einer ganzen EP veröffentlichte Nachfolge-Single »Higher« knackte unlängst die zwei Millionen-Marke. Jetzt veröffentlichen Henry And The Waiter mit »Oh Boy« ihre nächste Single – und die steht den anderen beiden Hits in nichts nach. Mit treibenden Beats zwischen Indie- und Electro-Pop und melancholisch- mutmachenden Gitarrenriffs und dem eingängigen Gesang von Frontmann Henrik schaffen Henry And The Waiter es gekonnt, die Message des Songs einzufangen. All das macht »Oh Boy« zur perfekten Begleitmusik, um sich nicht in sinnlosen Sorgen zu verlieren, sondern einfach mal den Moment zu genießen und sich auf das Wesentliche zu konzentrieren.

Dschuls & Mey

aus G-Town (AT)

Im Mühlviertel längst keine unbekannten mehr - Dschuls & Mey. Mundart-Hip-Hop trifft auf alltägliche Geschichten, und das Ganze so vorgetragen, dass man nicht still verharren kann. Dschuls & Mey wissen, wie man einen anständigen Abriss veranstaltet. Überzeugt euch live davon am MOA 2019!

Fox & Bones

aus Portland, Oregon (USA)

Fox and Bones aus Portland, Oregon. Scott Gilmore und Sarah Vittore überzeugen mit ihren überragenden Stimmen und geschmackvollem Songwriting. Das Duo zieht jeden in ihren Bann und lässt sie so schnell auch nicht mehr los. Der zweistimmige Gesang geht unter die Haut und die Freude auf der Bühne überträgt sich automatisch aufs Publikum.

FunChord

aus dem Mühlviertel

Simon Hartl, Samuel Bräuer, Linus Geißelbrecht, Simon Hintringer und Moritz Lindner formen als “FunChord” die wohl jüngste Jazzband weit und breit. 2018 gegründet, spielen die fünf Talente groovige Rhythmen aus Jazz und Weltmusik – Eigenkompositionen inkludiert. Überzeugen konnten die Youngsters bereits beim Inntöne Festival, der EU Jungendkonferenz in der Wiener Hofburg, bei Lange Nacht der Bühnenim Linzer Central oder am Jazzweekend an der Anton Bruckner Privatuniversität Linz.

Timetable

Freitag

Hauptbühne
19:20 FunChord
20:30 Palko!Muski
22:00 Gewürztraminer & da gmischte Satz
23:45 Dicht & Ergreifend

Aftershow: Musikclub DJ's (Club-Bühne)

Samstag

Hauptbühne
18:15 Fox & Bones
19:30 Dschuls & Mey
20:35 Henry And The Waiter
22:00 Kytes
23:45 Steaming Satellites

Aftershow: Noppen DJ's (Club-Bühne)

Tickets

---- Early Bird Tickets (SOLD OUT) ----

Sichere dir deinen EARLY BIRD Festivalpass für € 40,- unter >> KUPFTICKET

_________________________________________________

HARD-TICKETS (GEBÜHRENFREI):
- direkt beim Musikclub-Team und
- unter +43(0) 664 / 11 04 370

Ein Tag Spass: € 27,-
Zwei Tage Spass: € 45,-

ONLINE TICKET VERKAUF UNTER

KUPFTICKET

ÖTICKET

 

Anreise

Bei der Entscheidung wie ihr zum Festival kommt, empfehlen wir unbedingt die Umwelt in die Entscheidung miteinzubinden. Wir empfehlen die Anreise zum „MOA“ mit öffentlichen Verkehrsmittel oder mit Mitfahregelegenheiten.

>>Infos zu den Busverbindungen findet ihr hier!
>> Infos zu Mitfahrbörsen findet ihr hier! 

Egal wie, ihr müsst auf jeden Fall zu dieser Adresse:
> Musik-Kulturclub Lembach
> Volkersdorf 2, 4132 Lembach im Mühlkreis

 

Parken

Jenen Besuchern die mit einem PKW anreisen, stehen genügend Parkmöglichkeiten zur Verfügung. Versucht euch allerdings bitte in Fahrgemeinschaften zu organisieren.

 

Nachtruhe

Bitte gebt auf euch und auf andere FestivalbesucherInnen acht. Bedenkt auch, dass etwaige Nachbarn, Tiere von angrenzenden Landwirtschaften und die Tiere der angrenzenden Wälder gerne eine ruhige Nacht haben. Darum bitten wir euch auch beim „MOA 2019“ wieder darum, keine Musikanlagen (PA-Anlagen, Autoanlagen, Notstromaggregate etc.) mitzubringen. Gegen eine batteriebetriebene Minibox für die gemütliche Runde ist natürlich nichts einzuwenden. Ab 01:00 Uhr sollten allerdings auch die ausgemacht werden 🙂

 

Müll

Wir ersuchen euch auf die Umwelt zu achten und vor allem keinen Müll liegen zu lassen. Gefährliche Gegenstände wie Gaskocher, Glasflaschen, oder Feuerwerkskörper bitten wir zu Hause zu lassen. Auch auf Notstromaggregate bitten wir euch zu verzichten. Wir stellen Müllinseln für eine saubere Mülltrennung zur Verfügung. Am besten wäre es allerdings, wenn die Sachen die bei der Anreise Platz gefunden haben auch bei der Heimreise wieder einzupacken und daheim zu entsorgen.

 

BUSSIS, DAS MUSIKCLUB-TEAM!